startseite  kontakt  impressum
 
  
Familie
   Aktuelles
   Geschichte
   Forschung
   Stammbaum
   Familienname
   Treffen
   Wappen
   Presse
   Fotos


Service
   Kontakt
   Impressum

  
Herzlich Willkommen

Wir möchten Sie recht herzlich auf unserer Homepage begrüßen.
Wir hoffen, dass Ihnen diese aufbereitenen Informationen die Geschichte der Familie ein bisschen näher bringt
und Ihr Interesse an unserer Familie angeregt wird.

Viel Spass wünscht Ihnen die Familie Zieger.



Bekanntmachung
Informationen zur 9. Familienfeier am 9. Juni 2018

Nach der Begrüßung hat Giso Zieger wie zu den vergangenen Feiern eine Präsentation zu den vergangenen 40 Jahren der Familientreffen seit 1978 und zu den Ergebnissen der Familienforschung seit 2013 gehalten.

Seit dem ersten Treffen haben mehr als 1400 Familienangehörige an unseren Feiern teilgenommen. Mit Postern, die je Zieger-Treffen eine Collage mit Fotos enthielten, wurde an die Teilnehmer erinnert.

Zum Familienwappen wurde weiter geprüft, ob eine Registrierung möglich ist. Es ist unverändert nicht eintragungsfähig. Allerdings: Dieses Wappen befindet sich nachweislich bereits seit wenigstens 80 bis 100 Jahren im Besitz unserer Familie, u.a. bei Otto Zieger in Pappendorf (Pappendorf-Frankensteiner Linie) wie auch bei Karl Zieger in Finowfurt (Ottendorf-Schlesien-Linie). Seit dem ersten Zieger-Treffen 1978 haben wir es genutzt. Es wird von keiner anderen Zieger-Familie beansprucht. Da es auch nach Meinung einiger Wappenforscher sowohl in seiner Farbgebung und Gestaltung sehr ansprechend und schön ist, spricht nichts dagegen, es weiterhin zu nutzen. Da wir es auf Moosheim und seit 1538 beziehen, wurde der Zusatz in der Schrift vereinfacht. In dieser Form kann es jeder aus der Nachkommenschaft von Christoph Zieger (geb. 1538) nutzen.

Familienwappen


Zusätzlich wurden zwei weitere weibliche Nachkommenslinien vervollständigt. Sie wurden in den 2013 gedruckten Stammbaum per Hand eingefügt, der somit mehr als 2500 Personen enthielt. Damit wurde auch nochmals auf das Familienbuch von 2013 verwiesen, zu dem es Ergänzungen gab.

In den nächsten Jahren stehen wir vor folgenden Herausforderungen:

  • Wie kann die Forschung unter Einbeziehung der modernen Methoden weitergeführt werden?

  • Welche Möglichkeiten gibt es, weitere Linien/ Zweige unserer Familie zu finden bzw. auch zu bestätigen?

  • Wer hat Interesse, in Zukunft diese Aktivitäten zu unterstützen?

  • Wie organisieren wir unseren künftigen Informationsaustausch innerhalb der Familie?

  • Wie werden die nächsten Zieger-Treffen organisiert?


Nach der Präsentation und dem Kaffeetisch stellten sich die Teilnehmer zu den beiden großen Familienfotos auf. Der Nachmittag wurde zu eingehenden Gesprächen, dem Erwerb von Familienandenken und Spaziergängen u.a. in den angrenzenden Tierpark genutzt.

 

Eintrag vom:  26.06.2018    

Information
Familienbuch der Familie Zieger Moosheim (Sachsen)

Das Familienbuch der Familie Zieger Moosheim (Sachsen) wurde 2013 erstmals in einem Umfang von 178 Seiten erstellt und enthält in den beiden Teilen sowohl die Geschichte der Familienforschung als auch der zusammengefassten gesamten Familienchronik.

Das Familienbuch weist folgende Gliederung auf:

Teil 1: Familienforschung und Ziegertreffen
• Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel (2003 auf dem Ziegertreffen)
• Rückblick auf die Familienforschung
• Unsere Familie Zieger und die Ortsgeschichte von Moosheim
• Zieger - Zur Namensbedeutung sowie Verbreitung in Deutschland und weltweit
• Zur Bedeutung des Familienwappens
• Bisherige Familienfeiern
• Ausblick zur Familienforschung
• Präsentation unserer Familie im Internet

Teil 2: Chronikteil und Buchauszüge
• Anfang der ersten Chronik von 1978
• Chronik unserer Familie Zieger Moosheim (Sachsen) - Stand Mai 2013
• Darstellung der einzelnen ZIEGER-Linien
• Namensverzeichnis für die Nachkommendiagramme
• Auszug aus dem Ortsfamilienbuch Moosheim 1500 bis 1799 ( Teil Zieger)
• Aus dem Tagebuch von Ida Haubold geb. Zieger (1860 - 1917)
• Aus dem Buch von Margarete Blobel geb. Zieger (1906 - 1990)
• Aus dem Leben von Manfred Zieger (geb. 1929)

Das Buch enthält von allen vorangegangenen Feiern die Gruppenaufnahmen und besondere Beiträge sowie zum ersten Mal eine Darstellung des Lebensweges von Manfred Zieger. Das Buch kann jederzeit zum Kaufpreis von 35 Euro für Familienangehörige über die genannte Kontaktadresse bestellt werden.


Information
Dorfchronik, Besitzfolgen und Ortsfamilienbuch von Moosheim in Sachsen (Kirchspiel Greifendorf)

Am 17.August 2007 stellten die Autoren Manfred, Rainer und Giso Zieger dieses Buch als Beitrag zur Ortsgeschichte in Moosheim vor.

Das Buch umfasst 296 Seiten und vermittelt im ersten Teil neben einer Ortschronik dieses über 650 Jahre alten Waldhufendorfes umfassende Einblicke in die Abfolge des Besitzes von Grundstücken, Gütern und Häusern seit Beginn der vorliegenden Archivmaterialien Anfang des 16. Jahrhunderts. Im zweiten Teil wurde für dieses Dorf ein Ortsfamilienbuch vom Anfang des 16. bis Ende des 18. Jahrhunderts erstellt. Moosheim gehörte immer zum Kirchspiel Greifendorf (ebenfalls Ortsteil von Rossau mit 327 Einwohnern). Die ausführliche Ortschronik von Greifendorf bildet den dritten Teil.

Es kann zum Kaufpreis von 20 EURO über unsere Kontaktadresse bestellt werden.