Familie Zieger Moosheim seit dem 16. Jahrhundert
        startseite  kontakt  impressum
 
  
Familie
   Aktuelles
   Geschichte
   Forschung
   Stammbaum
   Familienname
   Treffen
   Wappen
   Presse
   Fotos


Service
   Kontakt
   Impressum

  
Das Wappen der Familie Zieger

Während der Forschungsarbeiten Mitte der 70er Jahre wurde das nachfolgende Wappen bei unse-rem Familienmitglied Otto Zieger in Pappendorf gefunden. Seit der Erstellung der ersten Chronik 1977 nutzten wir diesen deshalb auch als unser Familienwappen. Auf verschiedenen Deckblättern, Tellern und sonstigen Andenken an Familienfeiern stellte es das Motiv dar, das unsere Familie ver-bindet. So sollte es auch in Zukunft bleiben.

bitte nicht kopieren

Dennoch steht es nicht auf der ersten Seite dieser Homepage. Dies hat einen anderen Grund. In all den Jahren ist es uns nicht gelungen, die Quelle des Wappens ausfindig zu machen, da die seitlichen Angaben eher wenig aussagen. Es ist demnach auch nicht in einer der vielen Wappenregistraturen (Wappenrollen, Wappenbücher usw.) verzeichnet. Im Gegenteil: Der Versuch, dieses Wappen nachträglich in einem derartigen offiziellen Nachweis aufzunehmen, ist gescheitert, da die Darstel-lungsform nicht den Regeln der Wappenführung entspricht. Im Gegenteil: Es gibt z.T. Ähnlichkeit mit einem registrierten Wappen eines völlig anderen Geschlechtes.
Wie ist nun die Situation:
  1. Offenbar gibt es kein Familienwappen, das unser erster gemeinsamer Vorfahr, Christoph Zieger geb. 1538, gestiftet hat.
  2. Eine nachträgliche Stiftung und Registrierung auf Namen unseres ersten Vorfahr scheint rechtlich nicht realisierbar zu sein.
  3. Eine Registrierung des vorliegenden Wappens würde einige Veränderungen erforderlich machen, einen heute lebenden Wappenstifter erfordern und natürlich auch einiges an Kosten verursachen, abgesehen von dem Problem, dass das Wappen dann nur die direkten Nachfah-ren des Stifters als das eigene Wappen ansehen könnten.
  4. Wenn wir das bisherige Wappen als das uns verbindende Familienwappen nutzen, dann sollten wir die angeführten Kenntnisse besitzen und zukünftig nicht vordergründig mit diesem Wappen arbeiten. Solange sich niemand außerhalb unserer Familie gegen diese Nutzung stellt, werden wir es weiter nutzen.
  5. Jedem Familienmitglied steht es frei, sich selbst zum Wappenrecht kundig zu machen. Wir sind dankbar für jeden Hinweis, der uns einen Weg zeigen könnte, dieses Wappen bzw. auch dessen leichte Modifizierung in irgendeiner Form registrieren zu lassen.